Sardinien

Geisterdörfer, tiefe Löcher, sardische Küche und viel traumhafte Landschaft.

Trans- Sardinien! Einmal vom Süden in den Norden oder umgekehrt, jedenfalls fast.
Kleine Bergdörfer, einsame Buchten, Strassencafes und steile aber auch schmale 4x4 Tracks mit herrlicher Aussicht. Immer wieder schrauben wir uns dem nächsten Berg entlang hoch, herrliche Aussicht, im Tal wieder ein Fluss der durchquert wird.
Wir verbringen die Nächte sowohl an der Küstenregion wie auch im Innern der Insel in herrlichen Agritoursimos und kleinen Hotels.
Es erwarten unsere Gaumen diverse kulinarische Highlights, viele sardische Köstlichkeiten! Auf der Insel Sardinien ist die Natur abwechslungsreich und wild. Wir sind unterwegs auf schroffen Bergpfaden sowie auf einfachen Schotterpisten. Das Gefühl von Freiheit und Abenteuer soll auf dieser Offroadtour unser ständiger Begleiter sein.


Reiseprogramm

1. Tag
Treffpunkt im Fährhafen von Livorno, dann geht's gleich ab auf die Fähre. Wir nehmen die Fähre am Abend, sodass wir am Vormittag in Olbia ankommen.

2. - 7. Tag
Antonio erwartet uns bereits, er ist hier daheim und kennt die Insel wie kein Zweiter. Unsere Offroadmöglichkeiten sind beinahe unbegrenzt. Wir durchqueren die Berge, geniessen die Gastfreundlichkeit der Sarden und die einzigartige Landschaft. Dazwischen immer wieder mal auch ein kerniges Stück OffroadGeländegang rein und langsam über die Felsen klettern, später dann wieder gemütlich auf einer staubigen Schotterpiste durch das Hinterland ziehen.
Traumhafte Strände und historische Orte liegen an unserer Route. Kleine Wasserfälle laden zum verweilen ein, entlang der Windparks warten steile Verbindungswege und immer wieder haben wir Sicht auf das Meer. Immer wieder machen wir halt in kleinen Dörfern und jeden Abend sind wir zu Gast in einem wunderbaren Agristourismo oder Hotel und werden von den sardischen Bauernfamilien verwöhnt.

Wo wir genau durch fahren werden, schreiben wir ganz bewusst nicht ins Internet, damit es noch lange ein ruhiges, von den Massen verschontes Offroad Erlebnis bleibt. Kommt mit und erlebt es selbst! Durch Antonio kriegen wir Zugang in Gebiete welche grundsätzlich nicht befahren werden dürfen. Die Pastoren und Forestriere sind sehr streng wenn ohne Bewilligung durch die Wälder und Berge gefahren wird.

8. Tag
Wir verladen auf die Abendfähre um ca. 21.30 Uhr, welche uns zurück nach Livorno zum Festland bringt.

9. Tag
Ankunft in Genua um ca. 08.00 Uhr.

 

Verpflegung
Getränke und Mittagessen sind nicht inbegriffen. Frühstück und Abendessen in den Agritourismo ist dabei. Wir werden auch mal ein Picknick machen am Mittag.

 

Hunde
Auf dieser Tour können Hunde mitgenommen werden. Bitte beachten Sie dazu unseren Hundeknigge, denn nicht alle sind Liebhaber der Vierbeiner, und wer mag schon ein markiertes Zelt.

 

Schwierigkeitsgrad 3-4
Geländegang erforderlich, steile und grobschottrige Abschnitte, starkes Gefälle, tiefe Auswaschungen und Gräben. Wasserdurchfahrten je nach Wetter bis ca. 50cm Tiefe möglich. Einige Abschnitte gehen in Richtung SG-4 vor allem bei nasser Witterung.

 

Nächste Reise (Dauer 9 Tage)
1. -9. April 2020

 

Leistungen von 4x4 Exploring

  • Deutschsprachige Reiseleitung mit Rolli Vogel & Antonio als Guides.
  • Fähre von Genua nach Sardinien und zurück. Fahrzeuge bis L 5m, H 2.9m. Mit 2 Bett Aussenkabine.
  • Halbpension in den Agritourismo, Hotel.
  • Exklusives Andenken, Softshelljacke, an die Sardinientour.
  • Begrüssungs Apero auf der Fähre.
  • Spezialbewilligungen für die Strecken.
  • Voll ausgerüstetes Begleitfahrzeug.
 

Nicht im Preis enthaltene Leistungen

  • Treibstoff
  • Getränke, Mittagessen, Verpflegung auf der Fähre.

 

Preise
CHF 3500.- pro Fahrzeug inkl. 2 Personen

 

Rabatte
Stammkunden, welche bereits einmal eine Reise mit uns gemacht haben, erhalten 5% Rabatt!
Wer bis 9 Monate vor Abreise bucht erhält 10% Frühbucher- Rabatt!

Hier finden Sie unsere Reisebestimmungen.

Mindest- resp. Maximale Teilnehmerzahl: 3 resp. 7 Fahrzeuge

Buchungsschluss ist 1 Monat vor Abreise.

Reisebuchung / Beratung