Der Wasserspass darf bei einer Offroadtour nicht fehlen. Offroad Südalpen | © 4x4 Exploring GmbH

Südalpen 24.06.-29.6.2025

Alpenklassiker und versteckte Offroadtracks mit kulinarischen Leckerbissen.

Anmelden

Reiseroute

Treffpunkt

1. Tag

Treffpunkt im Hotel in Dronero. Um 18 Uhr findet das Begrüssungs- Apéro statt. Rolli Vogel gibt einige Infos zur Tour. Anschliessend geniessen wir das erste gemeinsame Abendessen.

Die Abenteuer kommen auf Ihre Kosten in dem jeden Tag aufs Neue viele weitere Entdeckungen gemacht werden. Offroad Südalpen | © 4x4 Exploring GmbH

Offroadklassiker – die Maira Kammstrasse

2. Tag

Gleich am ersten Tag erfahren wir einen Offroadklassiker, die Maira Kammstrasse. Richtung Colle di Sampeyre geht die Offroadtour, entlang der Kammstrasse mit atemberaubender Aussicht. Weiter geht es hinauf zum Col de Prete, vor allem der Abstieg ist ziemlich steinig und teilweise etwas steil.  Am späteren Nachmittag erreichen wir unser Hotel.

Mit der richtigen Bereifung werden auch die knifflige Abschnitte mühelos gemeistert. So macht Offroad Südalpen Spass | © 4x4 Exploring GmbH

Waldpisten

3. Tag

Eine etwas verwachsene Waldpiste, welche beim Abstieg sehr grobschottrig ist, so geht es los in den Offroad- Tag. Durch den Steinbruch von Rucas und über einige steile und extrem ausgewaschene Offroadpisten, aber auch einfachere Pässe wie den Vaccera kommen wir in die Nähe von Pinerolo.

Abwechslungsreich geht es weiter zur nächsten Etappe bei der Durchquerung der Südalpen. Offroad Südalpen | © 4x4 Exploring GmbH

Fahrt zu einem unglaublichen Panorama

4. Tag

Wir fahren hinauf nach Sestriere, die Spuren der Olympischen Winterspiele 2006 sind deutlich zu sehen. Die Assietta Kammstrasse führt uns über den Bergkamm hinauf. Ein gigantisches Panorama bringt uns kaum aus dem Staunen. Der Blick ist frei auf den Chaberton oder den Jafferau. Ganz klar, dass wir hier oben eine ausgedehnte Mittagspause einlegen. Wieder erklimmen unsere Geländewagen einen Offroadklassiker. Unser Hotel liegt heute am Rande von Bardonecchia.

Nicht nur die Landschaft sondern auch das Wetter ist abwechslungsreich auf dieser Tour. Offroad Südalpen | © 4x4 Exploring GmbH

Über das Skigebiet ins Tal

5. Tag

Über eine alte Militärstrasse schlängeln wir uns hinauf zum Lago Nero. Die alte Brücke umfahren wir besser, diese sieht nicht mehr sehr vertrauenserweckend aus. Über das Skigebiet fahren wir weiter runter ins Tal nach Claviere. Das Mittagessen sollten wir eher klein halten, denn es erwartet uns am späteren Nachmittag ein reich gedeckter Tisch in herrlicher Umgebung. Sozusagen Nachmittags Snack und Abendessen in einem. Zu etwas späterer Stunde, bevor es eindunkelt, fahren wir zu unserem Hotel in Bardonecchia.

Ein Bergsee lädt zum verweilen ein. Die Erholung nach anspruchsvollen Trails ist garantiert. Offroad Südalpen | © 4x4 Exploring GmbH

Heimreise

6. Tag

Nach dem Frühstück verabschieden wir uns. Gemütlich und ausgeruht kann man nun die Heimreise antreten.

Mitten in der Natur, hoch in den Bergen dem Himmel so nah.. da fühlen sich Naturfans sehr wohl. Offroad Südalpen  | © 4x4 Exploring GmbH
  • Die nächste Reise findet am 24. – 29. Juni 2025 (Dauer 6 Tage) statt.

  • Preise
    CHF 2`700.– für den Fahrer/in, Einzel oder Doppelzimmer.
    Pro weitere mitreisende Person im Doppelzimmer CHF 440.–
    Pro weitere mitreisende Person im Einzelzimmer   CHF 880.-

    Rabatte
    Stammkunden, welche bereits einmal eine Reise mit uns gemacht haben, erhalten 10% Rabatt.
    5% Frühbucherrabatt bei einer Buchung bis 9 Monate vor der Abreise. 
    ACS Mitglieder erhalten zusätzlich 5% Rabatt

  • Eine einzigartige Offroad-Tour, die in der Nähe von Cuneo in Italien beginnt und in Bardonecchia endet. Abwechslungsreiche Naturlandschaften, saftige Wiesen, Bergdörfer, schroffe Berge und staubige, steile, felsige bis schlammige Pisten erwarten uns. Vom Valle Varaita bis ins Susatal überqueren wir Bergkette um Bergkette. Einige Pisten dürfen nur von uns und mit Sondergenehmigung befahren werden. Immer wieder kommen wir in kleine Dörfer, die uns in Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung bringen.  Die Menschen sind sehr gastfreundlich. Neben vielen unbekannten Pisten fahren wir auch Klassiker wie die Assietta Kammstrasse. 

    Diese Offroad-Tour ist einzigartig und führt uns auf eher unbekannten und teilweise etwas anspruchsvolleren Pisten durch die Berge. Sie ähnelt der Alpenüberquerung in den Westalpen, bietet aber zusätzlich Übernachtungen mit Halbpension in guten Mittelklassehotels mit gehobenem Standard. Diese Offroad-Tour mit unserer Streckenführung ist eher unbekannt und daher nur bei uns buchbar!

    Hunde
    Auf diese Tour können Hunde mitgenommen werden.

    Schwierigkeitsgrad 2
    AT Bereifung empfohlen.

    Wir empfehlen vorgängig den Besuch unseres Offroad Grundkurses.

    Minimale und maximale Teilnehmerzahl: 3 bzw. 7 Fahrzeuge.
    Buchungsschluss ist 2 Monate vor Reisebeginn.
    Kinder ab 10 Jahren können an dieser Tour teilnehmen.

    • Deutschsprachige Reiseleitung mit ortskundigem Guide Rolli Vogel.
    • Hotels der Mittelklasse und höher. Halbpension.
    • Begrüssungs Apèro am ersten Abend.
    • Voll ausgerüstetes Begleitfahrzeug.
    • Bewilligungen für die speziellen Offroadstrecken.
    • Funkgerät Leihweise
    • Treibstoff
    • Mittagessen und Getränke
    • Reiseversicherung
    • Reiseannullationskostenversicherung
    • Frühstück inbegriffen
    • Mittagessen nicht inbegriffen, bei guter Witterung Picknick.
    • Abendessen inbegriffen.
    • Getränke nicht inbegriffen.